ua / ru / en / de
 


«Konzern «Kievpidzemschliahbud» —
Spitzentechnologien im Tiefbau
 
10-12-2010

Der südwestliche Kanalisationskollektor gehört zu führenden Objekten der unterirdischen Infrastruktur der Hauptstadt. Das wurde auch vom Vorsitzenden der Kiewer staatlichen Stadtrates Herrn Popov Oleksandr während seines Arbeitsbesuches des Bauplatzes bestätigt. Der Hauptzweck des südwestlichen  Kanalisationskollektors ist die drucklose  Abführung  der Haushalts- und Industrieabwässer aus dem südwestlichen Teil Kiews, der in letzter Zeit intensiv verschmutzt wird. Die Gesamtlänge des Kollektors beträgt 9818 m. Es wird geplant, der Bau im Dezember 2013 zu beendigen. In Hinsicht auf Stadtbedürfnisse  wird auch eine Angelegenheit besprochen, der Kollektor im Jahre 2011 teilweise in Betrieb zu setzen.
Die Konzernfachleute machten die Stadtleitung und die Journalisten mit neuen Technologien bekannt, die der Errichtung des Kollektors zugrunde gelegt waren. Im Kanalisationstunnel werden einzigartige umgehüllte Röhre mit einem durch die Konzernfachleute entwickelten Polyäthylen-Korrosionsschutz verlegt. Der auf solche Weise errichtete Kollektor kann aggressive Abwässer annehmen und mindestens 50 Jahre lang zuverlässig  funktionieren.





News-Archiv

 
Alle Objekte des Konzerns
Kontaktinformation
Fragen zum Fachmann
Sitemap

©  «Konzern «Kievpidzemschliahbud» 2009
Web - Site ist Produktion der Firma ADV-DVA 2009
«Konzern «Kievpidzemschliahbud»
Tel.:+380 (44) 253-00-02
Tel: +380 (44) 253-00-31
office@kpsb.com.ua